Warum nicht Wordpress?

Jan 02, 2023

Wordpress ist kostenlos und ein sehr mächtiges Tool für den Internetauftritt. Über die Jahre ist es durch immer mehr Funktionen und Plugins aber auch sehr groß und aufgebläht und ich habe für mich gemerkt, wie sehr ich an Plugins, Updates und Einstellungen herumgespielt habe (manchmal auch als Zeitvertreib). Das Blocksystem, mit dem in Wordpress seit einigen Jahren Artikel geschrieben werden, hat mich zum Schluss auch nur noch genervt, so dass das Schreiben eigentlich immer mehr zur Nebensache wurde.

Dieser Blog läuft nun auf Bludit. Der Adminbereich hat genau zwei Teile, Verwalten und Einstellungen. Und damit ist auch schon alles über das System gesagt. Es gibt ein paar Plugins und Themes und eine kleine aber feine Community, durch die ich bisher alle Startprobleme bei der Installation und den ersten Artikeln ziemlich schnell klären konnte. Eher 3 Sorten Marmelade als Flippers-Alben.

Und so sollte dem Schreiben eigentlich nichts mehr im Weg stehen.

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!