Googeln hilft

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Thema: Parameterdarstellung von Geraden. Fußball wird aufs Tor geschossen, natürlich möglichst geradlinig, schließlich ist das Thema nicht Parabeln. Wo könnte der Spieler stehen? Wie groß ist das Tor? Mal googlen. Aha, ca. 7,32m breit. Wenn ich das Koordinatensystem in die Mitte lege, nehme ich als Wert 3,66m. Achja, die Höhe ist 2,44m. Nehm ich, für den Treffer an der Ecke. Wie heißt eigentlich so ein schneller Stoß, damit der Ball geradlinig fliegt? Scharfer Schuss? Scharfschuss? Googeln. Aha, Vollspannstoß. Naja, nicht wirklich tauglich für Fußballlaien. Und die Gefahr, mit dem Begriff danebenzuliegen, ist mir doch zu hoch. Schließlich will ich kein Fachbuch, sondern nur ein ödes Arbeitsblatt erstellen. Da frage ich lieber die Experten im Kurs morgen, wie man den Stoß (nicht Schuss) nennt. So, jetzt noch eine Aufgabe, wo ein Spieler dazwischenspringt und noch einen spektakulären Kopfball zeigt. Wie hoch springt man beim Kopfball eigentlich? 4m sind wohl sehr unrealistisch. Mal googlen. Uiuiui, da springt ein 1,80m großer Fußballstar immerhin 1,10m hoch. Also meinem 1,70m-Durchschnittsfußballer mit ein wenig Erfahrung gebe ich mal 60cm Sprunghöhe. Wenn er mehr möchte, muss er eben noch mehr trainieren.

Mathematik mit ergoogelter Realität.

Kategorie: Computer, Mathematik, Schule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*