Sprintstudium Modul 9 – 3. Tag

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Okay, das war jetzt sehr spät. Aber so ganz ohne Abschluss will ich meinen Bericht hier nicht lassen.

Wir waren ja immer noch beim Thema Didaktik. Und am Tag zuvor waren wir auf dem TILL gewesen, den wir nun besprachen. Danach diskutierten wir noch über zwei Vorträge (Kreativität im Informatikunterricht und Informatik im Kontext). Tja, und dann war es auch schon vorbei, das letzte Modul.

Aber halt, ganz vorbei war es dann doch nicht. In den Ferien musste ich noch einen Unterrichtentwurf verfassen, über Bildcodierung in der 5. Klasse. Da habe ich mal wieder festgestellt, dass ich Hausarbeiten gar nicht mag, also die, die ich selber schreiben muss. Ich schreibe lieber eine Klausur. Doch diesmal habe ich die Hausarbeit nicht nur mit Word geschrieben (jaja, böse, LaTeX ist besser und so, ach drauf gepfiffen), sondern auch die Formatvorlagen für das automatisch erstellte Inhalts- und Quellenverzeichnis genutzt, was seeehr praktisch war. Das werde ich in meinem nächsten Seminarfach unbedingt erwähnen. Und während des Schreibens habe ich gemerkt, dass es so viele Themen gibt, die ich unbedingt einmal unterrichten oder als Projekt durchführen möchte. Oder auch vertieft erforschen.

Tja, nun ist auch diese Hausarbeit fertig und abgeschickt. Nun heißt es warten. Auf die Bewertung der letzten Klausur und der Hausarbeit. Vielleicht auf eine letzte offizielle Abschlussfeier. Und auf die Möglichkeit, aus der Qualifikation einen Masterabschluss (nur eine Formalität, keine Fortsetzung des Studiums) zu machen.

Der nächste Durchgang hat bereits gestartet. Ich hoffe, sie haben alle neben dem vielen Lernen so viel Spaß wie wir! Ich wünsche es ihnen!

</Sprintstudium>

Kategorie: Informatik | Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*