Sprintstudium Modul 4 – 2. Tag

Veröffentlicht am von 1 Kommentar

Mathematik: epsilon > 0
Informatik: epsilon = 0

Heute Vormittag war die Welt noch in Ordnung. Da haben wir Syntaxdiagramme und die Erweiterte Backus-Naur-Form notiert und mit Conways Game of Life zelluläre Automaten spielerisch ausprobiert. Aber der Nachmittag ging an mir vorüber, ohne dass ich viel verstanden hab. Grob gesagt ging es um Kellerautomaten und kontextfreie Sprachen. An sich nicht so schwer. Nur die Umsetzung in AtoCC klappte bei mir nicht mehr. Und dann folgten weitere Details, die ich zu Hause nochmal seeeehr gründlich nacharbeiten muss.

1 Kommentar zu “Sprintstudium Modul 4 – 2. Tag

  1. Ein schönes Übungswerkzeug für theoretische Informatik ist der Exorciser:
    http://www.swisseduc.ch/informatik/exorciser/
    Der generiert (und löst) Aufgaben zu: Sprache>DEA, NEA>DEA, RegexDEA, Minimierung von DEA. Zu Kellerautomaten leider weniger.

    Für Syntaxdiagramme ist auch der EBNF-Visualizer schön:
    http://www.heise.de/download/ebnf-visualizer-1161335.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*