Frankreichaustausch Tag 8

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Where are you from? – I’m European.

Unsere Schüler brabbeln teilweise recht munter auf Französisch, Englisch und Deutsch mit ihren Austauschpartnern. Es ist egal, welche Sprache sie sprechen, hauptsache ihr Gesprächspartner versteht, was sie sagen wollen. Damit sind sie ein Stück europäischer als ihre Klassenkameraden geworden.

Müde waren sie aber heute vom Parisausflug. Da kamen die 3 Stunden Busfahrt nach Versailles sehr gelegen. Das Schloss ist im letzten Jahr im Erdgeschoss umgestaltet worden, so dass man nun viel mehr Platz hat. Die Räume sind strukturierter, kurze Filme zeigen den Bau des Schlosses und seine Erweiterungen, die Gartenanlage sowie die Rolle des Schlosses nach der Französischen Revolution.
Ein Stockwerk höher kann man die königlichen Wohn- und Arbeitsgemächer besichtigen. Der Zugang zum berühmten Schlafgemach wird nur noch in Etappen ermöglicht, so dass das Gedränge dort nicht so groß ist und man gute Bilder davon machen kann. Der Spiegelsaal ist dafür umso überfüllter, wegen des Rückstaus. Dafür fehlt dort allerdings nun der Pappaufsteller zu den Versailler Verträgen.

Der Garten ist wie immer imposant. Vor allem den Blick von der Terasse auf die Gartenanlage finde ich wunderbar. Dienstags gibt es in der Anlage auch Musik, und in einem Brunnen werden zu Musik Wasserspiele gezeigt. Wunderschön!

So langsam kommt bei mir Wehmut auf. Die nächsten zwei Tage sind wir in der Schule und danach muss ich schon packen. Die Tage sind so schnell vorbeigeflogen!

Kategorie: Französisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*